Zurück zu Vereinsservice

Integration im und durch Sport

[sayit]Sport verbindet Menschen über kulturelle und soziale Unterschiede hinweg.

Voraussetzung dafür ist ein Bewusstsein für die vorhandenen Potentiale, aber auch für mögliche Zugangsbarrieren. Zudem bedarf es entsprechender fachlicher Kompetenzen und personeller wie finanzieller Ressourcen.

Der SSB Osnabrück e. V. hat mit der Unterstützung des LSB Niedersachsen eine Koordinierungsstelle „Integration im und durch Sport“ eingerichtet. Seit dem 15.09.21 unterstützt Amelie Böse als Koordinatorin für Integration im und durch Sport das SSB Team.

Ziel der Koordinierungsstelle ist es, engagierte Sportvereine und ihre Kooperationspartner*innen mit fachlicher Beratung und Begleitung zu unterstützen sowie bei der Suche nach und Beantragung von Fördermitteln zu helfen.

Darüber hinaus werden Angebote zum Erfahrungsaustausch, themenbezogene Fortbildungen und eigene Aktionen und Projekte organisiert, an denen Sportvereine, geflüchtete Menschen und Menschen mit sozialer Benachteiligung teilnehmen und teilhaben können.

Der Stadtsportbund verfolgt das Ziel, mehr Menschen aus der Zielgruppe in die Strukturen des organisierten Sports in Osnabrück einzubinden und eine Teilhabe zu gewährleisten.


Aktuelle Themen und Informationen rund um das Thema Integration im und durch Sport:

Aktuelle Projekte


Ihre Ansprechpartnerin für Integration im und durch Sport im Stadtsportbund Osnabrück:

Amelie Böse

Tel.: 0541/939357-14
E-Mail: amelie.boese@ssb-osnabrueck.de

Bürozeiten:
Dienstag: 08:30 – 14:00 Uhr
Mittwoch: 10:00 – 17:00 Uhr
Donnerstag: 08:30 – 17:00 Uhr