208 Jugendliche für sportliche Leistungen und soziales Engagement geehrt

192 junge Sportler und Sportlerinnen sowie 16 ehrenamtlich tätige Jugendliche wurden auf der Jugendsportlerehrung der Stadt Osnabrück (SSB) und des StadtSportBundes Osnabrück für Ihre herausragenden Leistungen und ihr soziales Engagement geehrt. Bürgermeister Uwe Görtemöller und der SSB-Vorsitzende Ralph Bode würdigten in ihren Vorworten auch den hinter diesen Erfolgen stehenden Einsatz und die Trainingsdisziplin.

Stellvertretend für alle Sportler seinen hier Anna Glosemeyer von der Montessori-Schule und Riekje Heuter von der SG Osnabrück genannt. Beiden wurde die Goldene Sportplakette der Stadt Osnabrück verliehen. Anna Glosemeyer hatte im vergangenen Jahr die Goldmedaille bei den Special Olympics über 25m Freistil errungen. Riekje Heuter wurde Deutsche Meisterin über 100m Lagen sowie über 100m und 200m Brustschwimmen auf den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften für Sportler mit Handycap. Alle Auszeichnungen im Einzelnen sind im Artikel der Neuen OZ nachzulesen.

Im Rahmen des Wettbewerbs “Soziale Talent im Sport in Osnabrück 2016” wurden 16 Jugendliche für ihr besonderes Engagement in ihrem Sportverein von der Sportjugend Osnabrück ausgezeichnet. Die Sportjugend-Vorsitzende Daniela Leitmann übernahm die Laudation für drei Erstplatzierten sowie für die Trägerin des Sonderpreises.

  • 1. Platz: Daniel Priebe, Blau-Weiß Schinkel
  • 2. Platz: Aron Brink, TSG Burg Gretesch
  • 3. Platz: Sarah Drasdo, SV Atter
  • Sonderpreis: Emmalotte Becker, RW Sutthausen

Alle Nominierten wurden mit einer Urkunde ausgezeichnet und erhielten Preise von der Sportjugend sowie eine Einladung zu einer gemeinsamen Abschlussveranstaltung. Dies waren im Einzelnen:
Torben Flatemersch (TSG Burg Gretesch), Bendix Frintrup (VfR Voxtrup), Sabrina Hohaus (RW Sutthausen), Daniel Kasper (SC Schölerberg), Paul-Luis Keller (VfR Voxtrup), Gunnaer Lehker (TSG Burg Gretesch), Julian Niemann (TSG Burg Gretesch), Linus Nilsson (TSG Burg Gretesch), Sabrina Sowa (SV Atter), Lena Stiene (SV Atter), Linus Vennemann (Osnabrücker Sportclub), Isabell Wonnemann (RW Sutthausen)

Die Platzierungen wurden durch einen Jury-Entscheid und ein Online-Voting mit mehr als 2000 abgegebenen Stimmen ermittelt. Kim Bernhardt, Svenja Dopslaff, Michelle Holtmeyer und Lisa Wittling von der Sportjugend überreichten die Urkunden und Preise.

 

 

 

image_pdfpdf-Dokument erstellenimage_printDruckversion