Viele Sportabzeichenehrungen beim Sommerfest

Marianne Wehmeier (mitte) wurde für ihr 65. Sportabzeichen geehrt. Das Präsidium überbrachte herzliche Glückwünsche.

Über 80 Vertreter:innen von unseren Vereinen, aus Politik und Stadtverwaltung sowie Sportabzeichenprüfer:innen, ehrenamtliche Helfer:innen und Lehrgangsreferent:innen sind unserer Einladung zu unserem diesjährigen Sommerfest gefolgt, amüsierten sich vergangenen Freitag bei Grillgut und Getränken und staunten über die erbrachten Leistungen beim Sportabzeichen im letzten Jahr.

Präsidiumsmitglied Timo Spreen nutzte in seiner Eröffnungsrede die Gelegenheit und stellte das neu implementierte Präsidium des SSB vor. Neben ihm waren Daniela Leitmann als Sportjugendvertreterin, Ralf-Michael Purschke, Tanja Sandmann und Jutta Schlochtermeyer anwesend. Die Sportjugend wurde zusätzlich von Lea Broxtermann repräsentiert. Besonders begrüßt wurden unsere Ehrenmitglieder Dieter Brockfeld und Udo Mehlert. Andrea Butke überbrachte Grüße von der Stadt Osnabrück.

In diesem würdigen Rahmen wurden alle geehrt, die 2023 „Besonderes“ beim Sportabzeichen geleistet hatten.

Folgende Vereine hatten die meisten Sportabzeichen in ihrer Mitgliedergruppe abgenommen:

  • Schwimmclub Osnabrück 04
  • Piesberger SV 32
  • TSG Burg Gretesch

Ein Sportabzeichen mit Zahl wurde an diesem Abend verliehen an:

  • 65 Sportabzeichen: Marianne Wehmeier
  • 50 Sportabzeichen: Waltraud Möller
  • 35 Sportabzeichen: Marianne Meyer
  • 25 Sportabzeichen: Ursula Hengelbrock
  • 20 Sportabzeichen: Birger Kappler, Maria Brickwedde-Kahmann
  • 15 Sportabzeichen: Ragnhild Fritsche
  • 10 Sportabzeichen: Jan Meyer, Thomas Köhne

Leider nicht anwesend seinen konnten:
Christel Faumann, Siegfried Mint, Caroline Bußmann, Alexander Lause, Eugen Müller, Birgit Kock-Barnaoui, Waldemar Gall, Marita Coersmeier, Inge Kraft, Alexander Kalmykow, Inga Zwan, Jette Albers, Mareike Klekamp, Michael Speldrich, Martin Kramer und Frank Klinge.

image_pdfpdf-Dokument erstellenimage_printDruckversion