1

Sarah Brüggemann – durch und durch ein soziales Talent!

(von Daniela Leitmann) Sarah ist nicht nur eine leidenschaftliche Sportlerin, sie kümmert sich mindestens genauso leidenschaftlich um ihre Mitsportler*innen. Beim SV Rasensport ist sie nicht mehr wegzudenken. Angefangen hat es, als Sarah noch 10 Jahre alt war. Zusammen mit ihrem Bruder turnte sie im Verein und wenn dort Not an Mann war, half Sarah den Trainern, wo sie nur konnte. Beim Auf- und Abbau der Geräte war sie immer die Erste, die gesagt hat: „Ich helfe gern!“. So entwickelte es sich, dass Sarah auch heute beim Handball ihren Trainern assistiert und somit den gesamten Verein tatkräftig unterstützt.

Sarah, wir von der Sportjugend Osnabrück möchten dir ein großes Dankeschön aussprechen und finden es einfach super, was du alles in deinem Verein leistest und wie du dich einbringst.




Sportjugend überrascht die Sozialen Talente des OTB

Laura Loose und Laura Carlotta Voigt wurden vom Osnabrücker Turnerbund als Soziale Talente nominiert und von der Sportjugend Osnabrück mit einem Präsentbeutel überrascht.

Die beiden Lauras sind seit Jahren selbst sportlich aktiv beim OTB und engagieren sich darüber hinaus mit Freude bei Laufveranstaltungen wie dem Bambinilauf und natürlich in der Kinderwelt bei der Gruppe „Fitness-Spiel-Spaß“, denn besonders die Arbeit mit den Kindern motiviert sie zu ihrem ehrenamtlichen Engagement.

Jonas Kulgemeyer fungiert beim OTB Silvesterlauf regelmäßig als Vorläufer und Betreuer für die kleinen Läufer. Bei der OTB Adventsschau ist zudem er für die Musik verantwortlich. „Darüber hinaus kann man ihn immer für eine ehrenamtliche Tätigkeit ansprechen, die er sehr engagiert und motiviert in Angriff nimmt“, erläutert der OTB seine Nominierung. Dafür wurde er im Rahmen des Projektes „Soziale Talente 2.0“ von der Sportjugend Osnabrück geehrt.

Alle drei erhielten darüber hinaus eine Einladung zur Jugendsportlerehrung der Stadt Osnabrück, um dort in großen Rahmen noch einmal ausgezeichnet zu werden.

Jonas Kulgemeyer

v.l. Lea Richter, Laura Carlotta Voigt, Laura Loose, Kirstin Gnoth




Jugendehrung in der VereinsSporthalle LImberg

Jugendsportlerehrung der Stadt Osnabrück – Auszeichnung für die erfolgreichsten jugendlichen Sportlerinnen und Sportler des Jahres 2019

Insgesamt 137 jugendliche Sportler und Sportlerinnen wurden gestern Abend im Rahmen der städtischen Jugendehrung  für ihre herausragenden Leistungen ausgezeichnet.

Gleich zu Beginn der Veranstaltung wies Oberbürgermeister Griesert darauf hin, dass der Sport eine ganz besondere Rolle in der Gesellschaft hat und betonte, dass es in Osnabrück keinen Platz für Fremdenfeindlichkeit und Hass gibt. Er unterstrich, welch großartige Arbeit in unseren Vereinen geleistet wird, um solche Erfolge zu erzielen. Der SSB-Vorsitzende Ralph Bode dankte den Eltern für die Unterstützung ihrer Kinder und führte an, dass Leistungssportler über Fähigkeiten verfügen, die auch in der Ausbildung und Studium von großem Vorteil sein können.

Geehrt wurden anschließend junge Athletinnen und Athleten für Erfolge ab Landesmeisterschaften aufwärts in den Sportarten: Basketball, Fechten, Fußball, Judo, Klettern, Leichtathletik, Motorsport, Rudern, Schwimmen, Tanzen und Tischtennis. Besonders erfolgreich waren die Schwimmabteilung des VfL Osnabrück mit insgesamt 17 Ehrungen. Erfolgreichste Sportler waren der Schwimmer Daniel Olenberg vom VfL Osnabrück sowie die Basketballerin Lilly Rüsse vom BBC Osnabrück.

Im Rahmen der Jugendehrung erfolgt auch die Auszeichnung der sozialen Talente im Sport. Melanie Müller von der Osnabrücker Sportjugend zeichnete 14 junge Engagierte für ihre besondere ehrenamtliche Tätigkeit in ihren Vereinen aus.




Soziales Talent von jungen Engagierten auf der Jugendehrung gewürdigt

Emmalotte Becker (RW Sutthausen), Benedikt Niemann (Osnabrücker SC/ Handball-Spielgemeinschaft) und Luca Kowol (BW Schinkel) sind die Erstplatzierten unseres Wettbewerbs zum Sozialen Talent im Sport in Osnabrück 2018. Gemeinsam mit allen Nominierten wurden sie vor ca. 200 Personen von der Sportjugend auf der Jugendehrung der Stadt Osnabrück in der VereinsSporthalle Limberg geehrt.

Daniela Leitmann als Vorsitzende der Sportjugend Osnabrück sowie Jannis Hörnschemeyer als Vorstandsmitglied für Vereinsentwicklung und Ehrenamt würdigten in den Laudatios die Leistungen aller Nominierten für ihr beispielhaftes Engagement in ihren Sportvereinen. „Denn für uns als Sportjugend sind alle von ihren Vereinen vorgeschlagenen jungen ehrenamtlich Engagierten preiswürdige Gewinner“, wie Daniela Leitmann hervorhob, „bei denen wir als Sportjugend Osnabrück uns ganz herzlich für ihren Einsatz bedanken möchten!“ So erfolgte auch die Übergabe der Urkunden und Präsente durch den gesamten – durch Lisa Wittling und Melanie Müller vervollständigten – Sportjugendvorstand.

Für ihr herausragendes Engagement geehrt wurden (in alphabetischer Reihenfolge):

  • Emmalotte Becker (RW Sutthausen)
  • Lars Bennhoff (Osnabrücker SC/ HSG)
  • AnnekeDe Weerd (Osnabrücker SC/ HSG)
  • Lara Düttmann (RW Sutthausen)
  • Marc Emke (Osnabrücker TB)
  • Luciano Faraci (Osnabrücker SC)
  • Niklas Hans (Osnabrücker TB)
  • Ronja Kleber (RW Sutthausen)
  • Luca Kowol (BW Schinkel)
  • Kevin Nguyen (ZhenWu)
  • Benedikt Niemann (Osnabrücker SC/ HSG)
  • Carolin Pott (DLRG OG Osnabrück)
  • Maja Rathmann (RW Sutthausen)
  • Lars Thiede (SSC Dodesheide)
  • Angelina Tran (RW Sutthausen)
  • Hendrik Wiltmann (Osnabrücker SC/ HSG)
  • Lennart Wulftange (TuS Haste)

 




Soziale Talente im Sport

Logo_SJOs_Square_300x300px…auch für 2018 gesucht!

Nachdem unser Wettbewerb „Soziale Talente im Sport“ in den letzten beiden Jahren ein sehr positives Feedback erhalten hat, möchten wir ihn erneut ausschreiben und die sozialen Talente im Osnabrücker Sport 2018 finden – diejenigen, die schon in jungen Jahren durch ihr ehrenamtliches Engagement zu den tragenden Säulen in ihrem Sportverein gehören. Wenn es in Eurem Verein engagierte Jugendliche im Alter von 14 bis 25 Jahren gibt, die Ihr für ihr Engagement belohnen wollt, dann lasst es uns mit Hilfe des Nominierungsformulars wissen. Egal ob Sportassistenz, Übungsleitung, Betreuung auf Freizeiten, Homepagegestaltung, administrative Aufgaben oder regelmäßige Platzpflege: die Art der Tätigkeit ist unerheblich. Auch, ob die Tätigkeit punktuell, projektbezogen oder durch die Übernahme einer längerfristigen Aufgabe erfolgt, spielt keine Rolle.

Ziel dieses Projektes ist es, jugendlichen Engagierten Anerkennung und Wertschätzung entgegen-zubringen sowie junges Engagement im Sport zu fördern. Bereits engagierte Jugendliche sollen Aufmerksamkeit und ein „Dankeschön“ für ihre freiwillig geleisteten Tätigkeiten erhalten. Sie sollen belohnt und zur weiteren Mitarbeit im Verein motiviert werden. Denn wir als Sportjugend Osnabrück schätzen dieses junge Engagement sehr und möchten es mit unserem Wettbewerb auszeichnen, bekannt machen und würdigen. Schön wäre es, wenn dadurch weitere junge Menschen zur Mitwirkung in ihrem Sportverein angeregt würden.

Achtung neu (!):
Bitte sagt den Nominierten nichts davon, denn wir wollen sie in diesem Jahr erstmals zusammen mit Euch mit ihrer Nominierung überraschen, indem wir zu ihnen in den Verein – zur Übungsstunde, Platzpflege oder was auch immer – kommen und ihnen gemeinsam mit einem Vereinsvertreter von der Nominierung und dem Projekt berichten.

Die Nominierten werden von uns angesprochen und auf unserer Homepage (ssb-osnabrueck.de) sowie auf unserer Facebook-Seite (https://de-de.facebook.com/sportjugendosnabrueck) vorgestellt. Alle erhalten Sachpreise und die Einladung zu einem gemeinsamen Event im Frühsommer. Außerdem werden durch einen Jury-Entscheid und eine öffentliche Online-Abstimmung die drei herausragendsten „sozialen Talente“ gewählt, die einen zusätzlichen Preis erhalten.

Einsendeschluss ist der 5. November 2018. Die öffentliche Abstimmung ist im Januar 2019 geplant. Die Jury trifft ihr Votum vorher. Im Rahmen der Sportlerehrung der Stadt Osnabrück im Februar werden alle Nominierten geehrt.

Für Fragen oder Anmerkungen stehen wir euch sowohl telefonisch als auch per E-Mail gerne zur Verfügung.

http://www.ssb-osnabrueck.de/themen/sportjugend/soziale-talente-im-sport/




Soziale Talente im Sport: Start der Online-Abstimmung

SmallLogoCropped_Die Nominierungen unserer Vereine zum Sozialen Talent im Sport in Osnabrück stehen fest! Nominiert wurden:

  •  Patrick Blom (RW Sutthausen)
  •  Lotta Brehe (SV Atter)
  • Lukas Delfmann (Piesberger SV)
  • Marie Dreyer (BBC Osnabrück)
  • Sina Gehrs (TSG 07 Burg Gretesch)
  • Moritz Hedemann (RW Sutthausen)
  • Tom Imeyer (Shin-Gi-Tai Osnabrück)
  • Karla Oberwestberg (SV Atter)
  • Elias Rehband (SV Atter)
  • Dario Scherz (BBC Osnabrück)
  • Dominik Scholle (RW Sutthausen)
  • Fiona Schröder( BBC Osnabrück)
  • Luisa Schröder (BBC Osnabrück)
  • Leonie Stöter (RW Sutthausen)
  • Anne-Sophie Tran (RW Sutthausen)
  • Sebastian Voigt (SV Atter)
  • Pia Zaruba (Osnabrücker Verein für Luftfahrt)

Alle Nominierten werden auf unserer Homepage hier persönlich vorgestellt. Die Gesamtwertung des Wettbewerbs setzt sich zu 50% aus dem heute startenden Online-Voting und zu 50% aus einem Jury-Voting zusammen. Die Jury hat bereits in der letzten Woche getagt und ihr Ranking festgelegt. Sie hat sich aus Vertretern der Sportjugend Osnabrück, der Freiwilligenagentur Osnabrück und sowohl des Fachdienstes Sport als auch des Fachdienstes Jugend der Stadt Osnabrück zusammengesetzt.

Die Online-Abstimmung kann ab heute 18:00 Uhr rechts auf unserer Homepage vorgenommen werden. Sie läuft bis einschließlich zum 31.01. Jeder kann teilnehmen. Wir zählen auf deine Stimme!




Soziale Talente im Sport 2017 gesucht

SmallLogoCropped_Nachdem unser Wettbewerb „Soziale Talente im Sport“ im letzten Jahr ein sehr positives Feedback erhalten hat, möchten wir ihn erneut ausschreiben und die sozialen Talente im Osnabrücker Sport 2017 finden – diejenigen, die schon in jungen Jahren durch ihr ehrenamtliches Engagement zu den tragenden Säulen in ihrem Sportverein gehören.

WahrnehmungsparcoursZiel dieses Projektes ist es, jugendlichen Engagierten Anerkennung und Wertschätzung entgegenzubringen sowie junges Engagement im Sport zu fördern. Bereits engagierte Jugendliche sollen Aufmerksamkeit und ein „Dankeschön“ für ihre freiwillig geleisteten Tätigkeiten erhalten. Wenn es in Eurem Verein engagierte Jugendliche im Alter von 14 bis 25 Jahren gibt, die Ihr für ihr Engagement belohnen wollt, dann lasst es uns mit Hilfe des ausgefüllten Ehrungsvorschlages wissen.

Einsendeschluss ist der 31. Dezember 2017. Die öffentliche Abstimmung ist vom 16. bis zum 31. Januar 2018 geplant. Die Jury trifft ihr Votum vorher. Im Rahmen der Sportlerehrung der Stadt Osnabrück am 19. Februar werden die drei Preisträger geehrt.

Für Fragen oder Anmerkungen stehen wir euch sowohl telefonisch als auch per E-Mail gerne zur Verfügung.

Zur Projektseite “Soziale Talente im Sport”

BewerbungsformularSozialeTalenteOsnabrueck_2017




Ergebnisse des Wettbewerbs „Soziale Talente im Sport in Osnabrück“ stehen fest.

SmallLogoAm 31. Januar ist unser Online-Voting zu unserem Wettbewerb „Soziale Talente im Sport in Osnabrück“ zu Ende gegangen. Die Stimm-Beteiligung hat unsere Erwartungen bei Weitem übertroffen! Rechts auf unserer Seite findet ihr das Voting-Ergebnis. Das Endergebnis des Wettbewerbs wird zu 50% daraus ermittelt und zu weiteren 50% durch einen Jury-Entscheid. Da die Jury schon im Vorfeld getagt und ihre Wertung abgegeben hatte, steht das Endergebnis fest.

Die Ergebnisverkündung und Ehrung aller Preisträger und Nominierten findet am 20. Januar im Rahmen der Ehrung jugendlicher Sportlerinnen und Sportler der Stadt Osnabrück und des StadtSportBundes statt. Alle Nominierten werden dazu in den nächsten Tagen von der Stadt Osnabrück und der Sportjugend Osnabrück eingeladen und für alle gibt es Preise.




Soziale Talente im Sport: Start der Online-Abstimmung

SmallLogoCropped_Die Nominierungen unserer Vereine zum Sozialen Talent im Sport in Osnabrück stehen fest! Nominiert wurden:

  • Emmalotte Becker (RW Sutthausen)
  • Aron Brink (TSG Burg Gretesch)
  • Sarah Drasdo (SV Atter)
  • Torben Flatemersch (TSG Burg Gretesch)
  • Bendix Frintrup (VfR Voxtrup)
  • Sabrina Hohaus (RW Sutthausen)
  • Daniel Kasper (SC Schölerberg)
  • Paul-Luis Keller (VfR Voxtrup)
  • Gunnar Lehker (TSG Burg Gretesch)
  • Julian Niemann (TSG Burg Gretesch)
  • Linus Nilsson (TSG Burg Gretesch)
  • Daniel Priebe (BW Schinkel)
  • Sabrina Sowa (SV Atter)
  • Lena Stiene (SV Atter)
  • Linus Vennemann (Osnabrücker SC)
  • Isabel Wonnemann (RW Sutthausen)

 

Alle Nominierten werden auf unserer Homepage hier persönlich vorgestellt. Die Abstimmung kann rechts auf unserer Homepage vorgenommen werden.

Das Engagement unserer Nominierten ist sehr unterschiedlich: Von der Leitung von Sportgruppen über die Betreuung der Homepage und der Veranstaltungsorganisation bis zum Vorstandsamt sind viele unterschiedliche Tätigkeiten vertreten.

 




Wir suchen soziale Talente im Sport!

SpielfestEhrenamtliches Engagement ist die tragende Säule im Sportverein, auf die sich alles stützt. Eine weitere wichtige Säule ist für die meisten Vereine die Jugendarbeit. Diese beinhaltet nicht nur die Gewinnung von jugendlichen Sportlern. Auch das Heranführen von jungen Vereinsmitgliedern an ehrenamtliche Aufgaben und an die Möglichkeiten, die ein ehrenamtliches Engagement im Sportverein bietet, ist wichtig und wertvoll. Dabei ist es unerheblich, ob die Tätigkeit punktuell, projektbezogen oder durch die Übernahme einer längerfristigen Aufgabe erfolgt.

Die Sportjugend Osnabrück und schätzt dieses junge Engagement sehr und möchten es mit unserem Projekt „Soziale Talente im Sport“ auszeichnen, bekannt machen und würdigen. Wir suchen soziale Talente im Sport in Osnabrück!

Wenn es in Eurem Verein engagierte Jugendliche im Alter von 14 bis 25 Jahren gibt, die Ihr für ihr Engagement belohnen wollt, dann lasst es uns mit Hilfe des ausgefüllten Ehrungsvorschlages wissen. Egal ob Sportassistenz, Übungsleitung, Betreuung auf Freizeiten, Homepagegestaltung, administrative Aufgaben oder regelmäßige Platzpflege: die Art der Tätigkeit ist unerheblich. Dem Ehrenamt sind keine Grenzen gesetzt.

Einsendeschluss für das Nominierungsformular ist der 31. Dezember 2016.

Zur Projektseite „Soziale Talente im Sport“

Bewerbungsformular „Soziale Talente im Sport“ in Osnabrueck