SpardaLeuchtfeier feiert 10 Jahre sportliches Engagement in der Region

10 Jahre SpardaLeuchtfeuer – das bedeutet 10 Jahre sportliches Miteinander in der Region. Von Anfang an ging es der Sparda-Bank West mit ihrem Onlineförderwettbewerb darum, dem besonderen Engagement der Sportvereine eine Plattform zu bieten. So auch im Jubiläumsjahr: Gemeinnützige Vereine aus dem gesamten Geschäftsgebiet der Genossenschaftsbank in NRW und Niedersachsen sind aufgerufen, auf gelungene Projekte und Aktivitäten zurückzuschauen: „Worauf sind Sie in den letzten 10 Jahren ihrer Vereinsarbeit besonders stolz?“, lautet die Frage. Und das Teilnehmen auf www.spardaleuchtfeuer.de lohnt sich: 150 Preise gibt es über eine Onlineabstimmung zu gewinnen, die mit insgesamt 250.000 Euro an Zuwendungen dotiert sind.

Ab sofort bewerben

Das Geld stammt aus den Reinerträgen des Gewinnsparvereins bei der Sparda-Bank West, den jeder mit 5 Euro pro Monat für ein Gewinnsparlos unterstützen kann. „So ist es möglich, mit vielen kleinen Beiträgen Großes zu unterstützen. Die Gewinner erhalten je nach Platzierung zwischen 500 und 6.000 Euro“, erklärt Dominik Schlarmann, Vorstand der Sparda-Bank West und Vorstand des Gewinnsparvereins bei der Sparda-Bank West. Alle Sportvereine, die am SpardaLeuchtfeuer teilnehmen, haben außerdem eine Chance auf den Instagram-Sonderpreis: Dort winken im Jubiläumsjahr pro 1.000 neue Follower auf dem Instagram-Kanal der Sparda-Bank West je zwei zusätzliche Gewinne. Insgesamt werden bis zu 20 mit 1.000 Euro dotierte Sonderpreise vergeben. Und wenn alle 20 Sonderpreise freigeschaltet werden, gibt es noch eine Jubiläumsüberraschung on top.

Wie funktioniert’s?

Bewerbungen sind ab sofort und bis zum 12. September über die Wettbewerbsseite ww.spardaleuchtfeuer.de möglich. Dominik Schlarmann erläutert: „Das ist auch eine gute Gelegenheit, die eigene Arbeit zu präsentieren und Unterstützer zu gewinnen.“ Vom 29. August bis 26. September sind dann alle, die den Vereinssport vor Ort fördern möchten, zum Mitmachen aufgerufen: Einfach beim Profil des jeweiligen Sportvereins die eigene Mobilfunknummer hinterlassen – und mit dem per SMS erhaltenen Abstimmcode eine Stimme abgeben.

Im Jubiläumsjahr dabei sein

Dominik Schlarmann wünscht sich fürs Jubiläumsjahr eine möglichst hohe Beteiligung am SpardaLeuchtfeuer: „Die Vereine in unserer Region haben die Aufmerksamkeit mehr als verdient.“ Es sei Zeit, ihren Einsatz für Sport, Bewegung und Miteinander sichtbar zu machen: „Ich bin gespannt, was es aus den vergangenen zehn Jahren alles zu berichten gibt und freue mich auf ein spannendes zehntes SpardaLeuchtfeuer.“

Mehr Informationen unter www.spardaleuchtfeuer.de