1

Festakt zur Ehrung der erwachsenen Sportler:innen!

Nachdem vor einer Woche bereits die jugendlichen Sportler:innen in der VereinsSporthalle geehrte wurden, erfolgte auch die Auszeichnung der erwachsenen Sportler:innen im Rahmen eines Festaktes am Freitag in der VereinsSporthalle Limberg.

Insgesamt 105 Ehrungen wurden von Bürgermeisterin Eva-Maria Westermann sowie der Vorsitzenden des Schul- und Sportausschusses Petra Knabenschuh und dem SSB-Vorsitzenden Ralph Bode für ihre Leistungen ausgezeichnet. Wie auch bei den Jugendlichen erfolgte die Ehrung für Erfolge, die in den Jahren 2020 und 2021 erzielt wurden.

Eine besondere Ehrung gab es für den Vorsitzenden der Radrenngemeinschaft Helmut Philipp, der für sein jahrzehntelanges Engagement für den Radrennsport und die Organisation viele Radrennen ausgezeichnet wurde.

Bereichert wurde das Programm durch den Auftritt der Rock’-n’-Roll-Showtanzgruppe „On The Beat“, mit einer tollen Choreographie. Auch wenn einige Sportler:innen wegen einer Corona Erkrankung oder wegen der Teilnahme an den Finals in Berlin absagen mussten, war es doch eine runde Veranstaltung in einem einmaligen außergewöhnlichen Rahmen. Im kommenden Jahr sollte die Ehrung dann wieder in Vertrauter Atmosphäre in der OsnabrückHalle stattfinden.

Erwachsenenehrung 2021 und 2022




Stadt ehrt jugendliche Sportler:innen in der Vereinssporthalle Limberg

Ehrung der Anwesenden Sozialen Talente.

Ehrung der Anwesenden Sozialen Talente.

Nach zweijähriger Pause konnte in diesem Jahr erstmals wieder die Ehrung besonders erfolgreicher jugendlicher Sportler:innen in der Vereinssporthalle Limberg ausgerichtet werden. Die Corona-Pandemie verhinderte leider viele Meisterschaften und erschwerte die Trainingsbedingungen der jungen Leistungssportler:innen enorm. Umso erfreulicher war es, das letztlich 103 junge Sportler:innen für ihre herausragenden Leistungen ausgezeichnet werden konnten.

Oberbürgermeisterin Katharina Pötter,  Petra Knabenschuh (Vorsitzende des Schul- und Sportausschuss) und  Daniela Leitmann (Vorstand der Sportjugend) bereitete es sichtbare Freude, Ehrennadeln und Urkunden an die Kinder und Jugendlichen zu verteilen. Dies nahmen die anerkennenden Worte und die Auszeichnungen mit Stolz entgegen. Neben den sportlichen Ehrungen kamen aber auch Jugendliche nicht zu kurz, die sich als “Soziale Talente” in der Vergangenheit durch ihren ehrenamtlichen Einsatz in ihren Vereinen  unverzichtbar gemacht haben.

Aufgelockert wurde die Zeremonie durch eine Showeinlage der Trampolingruppe des TSV Wallenhorst, die mit akrobatischen Sprüngen ihr Können demonstrierte. Das Ende der offiziellen Ehrungsveranstaltung wurde mit einem “Auf die Plätze fertig los!” der Moderatorin Susanne Brans eingeleitet. Diesem Aufruf folgenden die Jugendlichen gern, wurde doch mit diesem Codewort der Start für das Buffet frei gegeben.

Die Ehrungen




Neuauflage von „Osnabrück lernt Schwimmen!“- Kompakt-Schwimmkurse in den Sommerferien

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr geht die Initiative „Osnabrück lernt Schwimmen!“ nun in die nächste Runde: In Kooperation mit den Stadtwerken Osnabrück bieten der Stadtsportbund Osnabrück, die Osnabrücker Schwimmvereine und die hiesigen DLRG-Ortsgruppen wieder kompakte Seepferdchen-Schwimmkurse in den Sommerferien an.

Ganz konkret wird es im Juli und August in der Schwimmhalle des Osnabrücker Moskaubads voraussichtlich 16 Kurse geben, in denen jeweils zwölf Kinder einen Platz finden können. Pro Kurs sind zehn Termine vorgesehen, an denen sich die Kinder an das Medium Wasser gewöhnen und die Grundlagen des sicheren Schwimmens erlernen können. „Durch die Corona-Pandemie und die dadurch bedingten Bäderschließungen haben wir beobachtet, dass sich das Problem der mangelnden Schwimmfähigkeit von Kindern nochmals verschärft hat“, erklärt Ralph Bode, Vorsitzender des Stadtsportbundes den Hintergrund der Aktion.

Kurse im Vorjahr schnell ausgebucht

Im vergangenen Jahr waren die angebotenen Kurse schnell ausgebucht – und auch die kurzfristig nachorganisierten Angebote nach wenigen Stunden vergeben. „Die Erfahrungen aus dem Vorjahr haben uns darin bestärkt, diese Aktion zu wiederholen. Ich freue mich, dass alle Akteure wieder an einem Strang ziehen“, sagt Axel Emrich vom Stadtschwimmverband. Betreut werden die Kurse von speziell ausgebildeten Schwimmlehrerinnen und Schwimmlehrern der Osnabrücker Schwimmvereine sowie den DLRG-Ortsgruppen. „Wir freuen uns darauf, dass wir Kinder wieder für den Schwimmsport begeistern können. Gleichzeitig sehen wir es auch als gesellschaftliche Aufgabe, die Schwimmfähigkeit von Kindern zu fördern“, so Uwe Schürk von der DLRG.

Infos und Buchung im Internet

Die Kursplätze sind ab Montag, 20. Juni, 12 Uhr, unter www.osnabrueck-lernt-schwimmen.de buchbar. Bei Buchung eines Vereinslehrgangs ist im Preis eine Vereinsmitgliedschaft enthalten. Der Vereinsbeitrag beträgt 60 Euro pro Kind bis zum Jahresende, ein Eintritt ins Moskaubad muss nicht mehr entrichtet werden. Teilnehmende Kinder können somit auch nach dem Schwimmlehrgang an weiterführenden Schwimmangeboten, aber auch an allen anderen Angeboten des ausrichtenden Vereins teilnehmen. Die Vereinsmitgliedschaft kann zum Jahresende gekündigt werden. Mitmachen können Kinder, die mindestens fünf Jahre alt sind. Der OSC bietet in diesem Jahr einen Kurs speziell für Kinder aus der Ukraine an. Details können auf der Anmeldeseite entnommen werden. Die Lehrgangskosten werden bei diesem Kurs durch Spendengelder übernommen.

hkk Krankenkasse fördert Wassergewöhnung und Schwimmbefähigung

Wie schon im vergangenen Jahr ist die hkk Krankenkasse Kooperationspartner der Aktion – und darüber hinaus. Gemeinsam mit allen Akteuren sollen in Zukunft Angebote der Osnabrücker Vereine zur Gewöhnung an Wasser unter anderem in Kooperation mit Kitas gefördert werden. Außerdem steht die Ausbildung von Personal zur Begleitung von Wassergewöhnung und Schwimmlehrgängen im Fokus. „Uns liegt die Präventionsarbeit besonders am Herzen. Kinder frühzeitig für sportliche Aktivitäten zu begeistern ist dabei von besonderer Bedeutung“, sagt Constanze Schwaiger von der hkk Krankenkasse.




DOS-Wettbewerb „Sterne des Sports“ 2022: Bewerbungsschluss 30. Juni

Sportvereine können sich noch bis zum 30. Juni mit ihrem besonderen gesellschaftspolitischen Engagement bei den „Sternen des Sports“ bewerben. Die Teilnahme ist digital möglich. Die Auszeichnung erfolgt für Aktionen u.a. in den Themenfeldern Gleichstellung, Kinder & Jugendliche, Klima-, Natur- und Umweltschutz, Integration & Inklusion oder Leistungsmotivation. Der Wettbewerb ist eine Initiative des Deutschen Olympischen Sportbundes und der Volksbanken Raiffeisenbanken in Deutschland, vertreten durch den Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken. Mehr Infos https://www.sterne-des-sports.de/




Go Sports im Quartier – Dodesheide-Ost

Am kommenden Samstag, den 18.06. präsentieren wir von 14-18 Uhr die dritte Go Sports im Quartier Veranstaltung in diesem Jahr im Bierbaumsweg in der Dodesheide-Ost.

In Kooperation mit dem Quartierstreff Dodesheide-Ost sowie dem VfB Schinkel präsentieren wir unterschiedliche Sport- und Bewegungsangebote zum Mitmachen und Ausprobieren.

Von Fußball bis Basketball über Badminton und Volleyball ist für alle etwas dabei. Auch unsere Hüpfburg steht wieder für euch bereit und am Fußball-Darts könnt ihr eure Treffgenauigkeit testen.

Die Veranstaltung ist kostenlos und ohne Anmeldung! Wir freuen uns auf deinen Besuch.




Neue Zufahrt zum SSB

Ab sofort ist die Zufahrt zum Kasernengelände und damit zum SSB an der Kreuzung „Ickerweg-Dodeshausweg-Am Limberg“ nicht mehr möglich!!! Die Zufahrt ist ab sofort nur über die „Vehrter Landstraße“ möglich!!

Anfahrt: NEU – Die Zufahrt zum ehemaligen Kasernengelände erfolgt jetzt über die Vehrter Landstraße

  • von Süden: über A33 und B65 (Ausfahrt Richtung Osnabrück-Nord/Belm-Mitte/Belm) weiter über Haster Str. und Vehrter Landstraße
  • von Norden/von Osnabrück-Haste: über Vehrter Landstraße
  • aus dem Stadtzentrum: über Knollstr., Ellerstr., Vehrter Landstraße

 

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sind wir über die Linien 15 und M5 erreichbar. Eine Übersicht zu den Ersatzhaltestellen währen der Bauphase finden Sie in diesem pdf-Dokument.




Stellenausschreibungen LSB Niedersachsen

Der LandesSportBund Niedersachsen sucht neue Mitarbeitende für folgende Stellen:

 

Ihre Ansprechpartnerin im
LandesSportBund Niedersachsen e.V.
Lucia Bock – Allgemeine Verwaltung
0511/1268-131
lbock@lsb-niedersachsen.de




Go Sports im Quartier meets NTB Kongress

Im Rahmen des NTB-Kongress veranstaltet der StadtSportBund Osnabrück am 11.06.2022 die zweite „Go Sports im Quartier“ Veranstaltung in diesem Jahr. Von 10 bis 18 Uhr präsentieren wir im Schlossgarten vor der OsnabrückHalle verschiedene Sport- und Bewegungsangebote zum Mitmachen und Ausprobieren.

Von Fußball-Darts bis Street-Basketball über Long- und Skateboard fahren ist für alle was dabei. Auf unserem großen Fußball-Darts könnt ihr eure Schussgenauigkeit testen und für die Kleinen stellen wir unsere Hüpfburg zum Auspowern bereit.

Die OSC Panthers zeigen euch, wie ihr die coolsten Korbleger und die treffsichersten Freiwürfe werft.

Auch die neue Trendsportart „Roundnet“ könnt ihr ausprobieren und mit euren Freunden oder eurer Familie eine Runde Badminton oder Volleyball spielen.

Wir freuen uns auf euren Besuch!

Die Veranstaltung wird dank der finanziellen Unterstützung der BARMER und dem Landessportbund Niedersachsen realisiert.




Sport im Park 2022

Im Rahmen seiner Mitglieder(rück)gewinnungsinitiative „Dein Verein bist Du“ startet der StadtSportBund Osnabrück auch in diesem Jahr die Aktion „Sport im Park“. In verschiedenen öffentlichen Orten präsentieren Osnabrücker Vereine über den ganzen Sommer Sportangebote zum Mitmachen. Von Tai Chi bis Basketball über Nordic Walking oder Party Dance ist für alle was dabei.

Am 18.06. startet der OSC mit Basketball und Fechten im Schlossgarten links neben dem Schloss.

Einfach vorbeischauen und mitmachen. Kostenlos und ohne Anmeldung.

Weitere Informationen sowie das aktuelle Programm unter www.sport-im-park-os.de.




Springseilfrühling – Tour macht Halt an der Kindertagesstätte Luther

“Das Seil noch einmal um das Handgelenk wickeln – dann klappt es bestimmt! – uuuund jetzt – Jaaaaa! – Geschafft!” – erste Springerfolge durften die Kinder der Kindertagesstätte Luther Osnabrück verzeichnen, als sie zusammen mit dem Team des Osnabrücker Sportbundes das Programm des Springseilfrühlings durchliefen. Neben den Testsprüngen stand ein Parkour aus Seilen sowie Spiele rund um das Springseil auf dem Programm. Nach so viel Bewegung hatten sich am Ende alle eine Pause redlich verdient. War schön bei Euch – bis zum nächsten Mal.