Aktionstag “Engagiert in der Flüchtlingsarbeit” am 10. Juni

1671_6796_0_InteraktionsportDie Arbeitsgemeinschaft „Ehrenamt in der Flüchtlingshilfe“ lädt zum Aktionstag „Engagiert für Geflüchtete“ mit einem Markt der Möglichkeiten zum freiwilligen Engagement in der Flüchtlingsarbeit und realen Berichten von Freiwilligen ein. Der Aktionstag findet am Samstag den 10. Juni 2017 von 11 bis 15 Uhr im Osnabrücker Rathauses, Bierstraße 28, statt und soll als Forum zum Kennenlernen, zur Information und zum Austausch dienen. Eingeladen sind Bürgerinnen und Bürger, die sich nach einem Ehrenamt in der Flüchtlingshilfe umsehen möchten, aber auch diejenigen, die Kontakt zu anderen suchen – oder sich einfach informieren möchten.

Oberbürgermeister Wolfgang Griesert wird als Schirmherr des Aktionstages die Besucherinnen und Besucher der Informationsplattform um 11.00 Uhr im Ratssitzungssaal begrüßen. Die Integrationsbeauftragte der Stadt Osnabrück Seda Rass-Turgut wird anschließend in einem kurzen Impulsreferat einen Überblick über die derzeitige Situation in Osnabrück geben. Während der gesamten Veranstaltungsdauer informieren Fachleute und Ehrenamtliche aus der Flüchtlingsarbeit auf einem Markt der Möglichkeiten über die verschiedenen und spannenden Möglichkeiten, sich innerhalb der Flüchtlingshilfe freiwillig zu engagieren. In einem abschließenden, moderierten Podiumsgespräch können die Besucher und Besucherinnen reale Berichte von Ehrenamtlichen und Geflüchteten aus diesem Bereich hören und spannende Anekdoten verfolgen.

Es stellen sich mehr als fünfzehn Initiativen, Vereine, Gemeinden und Gruppen vor und beschreiben ihr freiwilliges Engagement. Vertreten sind neben dem StadtSportBund und Sportvereinen unter anderem, verschiedene Bereiche von Wohlfahrtsverbänden, Exil –  Osnabrücker Zentrum für Flüchtlinge e. V. und die Freiwilligen-Agentur Osnabrück ebenfalls mit ihrem Bundesfreiwilligendienst in der Flüchtlingsarbeit.

Der Markt der Möglichkeiten bietet den Besuchern die Gelegenheit einzelne Initiativen und Akteure im persönlichen Gespräch näher kennenzulernen, untereinander Kontakt aufzunehmen oder sich mit Informationen von Beratungs- und Anlaufstellen in der Flüchtlingsarbeit zu versorgen.

Der Aktionstag wird organisiert von der Arbeitsgemeinschaft „Ehrenamt in der Flüchtlingshilfe“. Dieser Zusammenschluss vieler Initiativen, Vereine und Einrichtungen aus der Flüchtlingshilfe wurde 2016 von der Freiwilligen-Agentur der Stadt Osnabrück ins Leben gerufen und koordiniert gemeinsam die freiwillige Flüchtlingsarbeit.

In Zusammenarbeit mit der Diakonie, Caritas und dem Exil Verein organisierte die Freiwilligen-Agentur diesen Aktionstag, um für ehrenamtliche Unterstützung innerhalb der Flüchtlingshilfe zu werben. Das Engagement der Bürger und Bürgerinnen ist ein wichtiger Bestandteil der gesellschaftlichen Kultur in Osnabrück. Neben dem tollen Gefühl einer Person geholfen zu haben, lernen Ehrenamtliche neue Leute und Kulturen kennen und knüpfen neue Kontakte.

image_pdfpdf-Dokument erstellenimage_printDruckversion